Niederlage zum Auftakt

Veröffentlicht

Mit einer Niederlage starteten die 1. Herren in die Saison 2020. Beim TC RW Erlangen verlor unser Team mit 3:6, obwohl es nach den Einzeln ausgeglichen 3:3 stand. Eine überzeugende Leistung lieferte Noah Schmiedel, an Position 2 spielend. Nach einem starken ersten Satz verlor er im zweiten Satz durch ein paar kleinere Diskussionen kurz die Konzentration, was sein starker Gegner zum Satzgewinn nutze. Im Matchtiebreak zeigte Noah dann aber wieder tolle Schläge, spielte schnell, präzise und holte den ersten Punkt. Leichte Startschwierigkeiten hatte Maximilian Drechsler (Pos. 4), konnte sich aber im Verlauf des Matches steigern und holte kämpferisch im Matchtiebreak verdient den zweiten Einzelpunkt. Den dritten Punkt holte, wie erwartet unser Spitzenspieler Stefan Göllner (Foto). Souverän und nach der Coronapause äußerst spielfreudig zeigte er seine Klasse und ließ seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Mit einem starken Gegner hatte es Steven Stasiuk, an Position 3 spielend, zu tun. Trotz guter Leistung verlor er glatt in zwei Sätzen. Nach einigen Jahren Auslandsaufenthalt war Christoph Drechsler (Pos. 5) wieder im Team. Bei seiner knappen Niederlage merkte man ihm die noch etwas fehlende Spielpraxis an, was sich aber beheben lässt. An Position 6 kam erstmals unser junger Neuzugang Timon Benz zum Einsatz. In seinem ersten Landesligaspiel fehlte ihm noch die Abgeklärtheit und nötige Ruhe, sonst wäre ein besseres Ergebnis möglich gewesen. Leider gingen dann alle Doppel verloren, zwei davon recht knapp. Schon nach dem ersten Spieltag kann man sagen, dass es die richtige Entscheidung war an dieser, coronabedingt einmaligen Saison teilzunehmen, denn unsere teils jungen Spieler können sich so ohne Druck an das Niveau in der Landesliga gewöhnen und sind vorbereitet, wenn es 2021 wieder um Auf- und Abstieg geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.