Hauchdünn verpasst

Veröffentlicht

Noah Schmiedel, unser Spieler der 1. Herren hat bei den bayerischen Jugendmeisterschaften nur ganz knapp verpasst für eine faustdicke Überraschung zu sorgen. Im Finale verlor er gegen Yannik Kelm (NHTC Nürnberg), die Nummer 5 der deutschen U14 Rangliste, nur knapp mit 7:6/1:6/6:7. In einem tollen Match, in dem Noah alles gegeben hat fehlte am Ende nur ein Quäntchen Glück um den Titel zu gewinnen. Das Finale erreichte unser Talent relativ problemlos, nur gegen Noel Mietusch (TC Seefeld) musste er im Viertelfinale über drei Sätze gehen um 6:1/5:7/6:1 zu gewinnen. Wir gratulieren Noah zu diesem tollen Erfolg und wünschen ihm weitere Erfolgserlebnisse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.