Einbruch in den Doppeln

Veröffentlicht

Im letzten Heimspiel der Saison mussten sich unsere Damen dem ASV Neumarkt mit 3:6 geschlagen geben. Dabei war nach den Einzeln beim Stand von 3:3 noch alles offen. In der ersten Runde konnten Susanne Hell, souverän in zwei Sätzen, und Hannah Nossek, kämpferisch und nervenstark im Matchtiebreak eine 2:1 Führung herausspielen. Julia Burkert hatte hier gegen die starke Alexandra Kiesl das Nachsehen. An der Spitzenposition spielend, zeigte Oliwia Kempinski (Foto) ein gute Leistung. Nach knapp verlorenem ersten Satz konnte sie sich steigern und das Blatt wenden, um mit 6:7/6:1/10:6 gegen Franziska Lerzer zu gewinnen. Leider konnten Laura Klingert und Marika Kempinski trotz tollem Einsatz gegen ihre Gegnerinnen nichts ausrichten und keine weiteren Punkte einfahren. Mit einer taktisch soliden Aufstellung gingen unsere Mädels in die Doppel. Hier zeigten die Neumarkterinnen, dass sie als eingeschworenes Team über eingespielte Doppel verfügen. Alle drei Doppel gingen glatt in zwei Sätzen an den Gegner zum Endstand von 3:6.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.