Unentschieden in Neumarkt

Mit einem 3:3 Unentschieden gegen den ASV Neumarkt starteten die Damen 1 in das Jahr 2020. Auf den Spitzenpositionen hatten es Oliwia Kempinski (2. vl.), nach einer Krankheit noch nicht wieder im Vollbesitz ihrer Kräfte, und Julia Bergmann (2. vr.), gegen die vor einigen Jahren in der WTA- Rangliste geführte Alexandra Kiesl, sehr schwer und mussten ihre Punkte abgeben. Hannah Nossek (ganz rechts) und Susanne Hell (ganz links) konnten aber die Begegnung mit ihren klaren Siegen offen halten und so stand es vor den Doppeln 2:2. Auch hier ging es eng zu. Bergmann/Nossek verloren den ersten Satz ganz knapp im Tiebreak und konnten dann nicht mehr zulegen und gaben ihren Punkt ab. Mit einer tollen Leistung konnten dafür Kempinski/Hell das Spitzendoppel gewinnen, sie behielten im Matchtiebreak die Nerven und sicherten das Unentschieden.  Mit diesem Ergebnis wahrt die Mannschaft die Chance auf den Klassenerhalt in der Landesliga, was bei noch zwei ausstehenden Begegnungen aber sehr schwer werden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.