Meister in Nordbayern

Einen perfekten Saisonabschluss legten unsere Junioren U18 hin. Bei der nordbayrischen Meisterschaft, die aufgrund des Wetters in der Halle ausgetragen werden musste, holte unser Team den Titel. Schon das Halbfinale am Samstag war eine schwere Hürde, zog man doch als Gegner die starke Mannschaft vom TV 1860 Aschaffenburg. Bis auf das Spitzeneinzel von Noah Schmiedel (Foto Mitte), der sein Einzel souverän gewann, waren alle Matches umkämpft und wurden im Match-Tiebreak entschieden. Während Adrian Walter (2. vr.) das bessere Ende für sich hatte, verloren Lukas Denk (2. vl.) und Philipp Koch (ganz links), der mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte, ganz knapp. Jedoch war man so in den Sätzen einen Satz voraus. Diesen Vorsprung gaben unsere Jungs nicht mehr aus der Hand, denn das Doppel Schmiedel/Walter gewann glatt, während Denk/Strodtbeck (ganz rechts) zum 3:3 Entstand ihren Punkt abgaben. So war das Finale erreicht. Auch STC RW Ingolstadt war ein schwerer Gegner. Noah und Adrian waren klar überlegen, Philipp Koch immer noch gehandicapt und Lukas hatte einen schweren Gegner. So sah alles nach einem 2:2 nach den Einzeln aus als „Luki“ den ersten Satz verloren hatte. Im zweiten Satz konnte er sich aber steigern, zeigte tolles Tennis und gewann diesen. Mit Anfeuerung seiner Mannschaftskollegen gelang es ihm auch, den Match-Tiebreak zum Sieg und der 3:1 Führung nach den Einzeln zu holen. Das Doppel Schmiedel/Walter machte dann zum 4:2 den Sack zu und der Pokal ging nach Bamberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.